Tourismus

Die Genossenschaft der Werdenberger Schloss-Festspiele setzt sich zum Ziel, Opern und Konzerte zu fördern und Festspiele zu inszenieren. Nach dem Motto «Mit regionalem Kulturschaffen über die Region hinausstrahlen» werden kulturelle Anlässe gefördert. Die Aufführungen finden in einer einmaligen Ambiance im Hof des Schloss Werdenberg statt. Diese exklusive Kulisse des altehrwürdigen Schloss aus dem 13. Jahrhundert verleiht der kulturellen Veranstaltung aus der klassischen Musik einen besonderen Rahmen. Werdenberg wird damit zur kleinsten Festspielstadt Europas, wenn nicht der Welt. Bauliche Massnahmen, die ausschliesslich für diese Opernaufführungen vorgenommen werden, bieten sowohl der Bühne wie der Tribüne eine überdachte Möglichkeit, Freilichtaufführungen auch bei zweifelhafter Witterung durchzuführen. Diese klassischen Musiktheater wurden bis alle zwei Jahre geboten und sind die einzigen dieser Art in einer weiteren Umgebung. Für Oper und Rahmenprogramm werden jeweils rund 4500 Besucher erwartet. Der Chor wie auch das Orchester haben ihre Wurzeln in unserer Region. Ohne ihre Fronarbeit wären die Spiele, zumindest auf dem gebotenen Niveau, nicht durchführbar. Die öffentliche Hand ist knapp zur Hälfte an der Genossenschaft beteiligt.